VDTF > Regionalgruppen > Südbaden > Aktuelles > Aktuelles aus der RG Südbaden

Generalversammlung Regionalgruppe Südbaden

14.03.2016 21:13

Am 25.02.2016 fand die Generalversammlung und erste Vortragsveranstaltung der Regionalgruppe Südbaden statt. Nahezu 40 Teilnehmer sind der Einladung gefolgt, sodass Herr Arnold (Firma Huntsman Textile Effects), der Referent des Fachvortrages „Textile Hydrophobierung im Wandel der Zeit“ vor einem großen Publikum referieren konnte. Dieser interessante Vortrag führte von den Anforderungen im Jahr 600 v.Chr. bis in die heutige Zeit und zeigte aufschlussreiche Entwicklungen der heutigen Bedürfnisse hinsichtlich eines hydrophoben Textils.

Im Rahmen der Generalversammlung hat Hr. Bäumle als erster Vorsitzender einen Rückblick über das rege und durchweg positive Vereinsleben des letzten Jahres gegeben, Frau Göbel als Geschäftsführerin hat den Stand der Regionalkasse dargelegt, Ausgaben und Einnahmen erläutert. Die Kassenprüfer bestätigten eine sehr gute Pflege und Übersicht der Regionalkasse, sodass schlussendlich der Vorstand einstimmig entlastet werden konnte. Die drei Vorsitzenden der Regionalgruppe wurden einstimmig in ihren Positionen neu gewählt, sodass sich die Regionalgruppe auf eine weitere Periode regen Vereinslebens in Südbaden mit der „alten“ Mannschaft  freut. Die Regionalgruppe Südbaden bedankt sich auch auf diesem Weg bei Frau Renate Haupt-Stephan, die durch den Wahlvorgang geführt hat.

Herr Manuel Kleppke wurde als Jugendreferent der Regionalgruppe Südbaden vorgestellt.

Geehrt für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurde Herr Michael Stabenow (Fa. Gütermann), sowie
Frau Sibylle Göbel. Herr Ulf Köppe erhielt für 50 Jahre Mitgliedschaft die Schwarzfärber-Urkunde.

Im Anschluss wurde ein kleiner Imbiss von der Firma Huntsman Textile Effects gesponsort. Beim Essen wie auch beim gemütlichen zusammensitzen konnten interessante Gespräche geführt werden und alte Bekanntschaften gepflegt werden. Die Regionalgruppe lud alle Teilnehmer der Veranstaltung zum Bowlen ein, sodass zugeführte Kalorien gleich abtrainiert werden konnten.

Christine Schloderer                                                                                                                       

Zurück

Einen Kommentar schreiben