VDTF > Regionalgruppen > Niederrhein/Aachen > Aktuelles > Aktuelles aus der RG Niederrhein/Aachen

Regionalgruppe Niederrhein-Aachen

13.04.2016 21:30

Zum Jahresauftakt konnte die Regionalgruppe Niederrhein-Aachen am 18. Februar 2016 zu ihrer Vortrags-veranstaltung zwei Referenten aus verschiedenen Industriebereichen gewinnen. Herr Michael Strittmatter, Sales Manager Textile Solutions der Datacolor, referierte zum Thema "Neueste Messgerätegeneration DC500/DC800 und Rezeptiersoftware DC Data Match 2.1". Herr Dipl.-Ing. Lothar Carlhoff stellte die "Prof. Heinrich Lange Stiftung" vor.

Die neueste Gerätegeneration der Fa. Datacolor integriert u.a. Erkenntnisse aus der Pigmentindustrie. Die anschliessende rege Diskussion zeigte, wie groß das Interesse an diesen Neuentwicklungen ist. Für die Studierenden der Hochschule Niederrhein war die Vorstellung der Prof. Heinrich Lange Stiftung von großem Interesse, weil ausgezeichnete Bachelor- oder Masterarbeiten aus dem Bereich der Textilchemie - in Kooperation mit einem Industriepartner - gefördert werden.

Im Anschluss an die Vorträge wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Bericht, die Entlastung und die Wahl des Vorstandes ordnungsgemäß durchgeführt. Der Vorstand der Regionalgruppe wurde einstimmig wiedergewählt. Ein Highlight der Veranstaltung waren zwei Ehrungen in Anerkennung der Verdienste um die Belange des Vereins. Herr Thomas Feicks wurde für seine 25jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der silbernen Vereinsnadel und Herr Egbert Kuban für seine 50jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Es war Herrn Kuban ein besonderes Anliegen herauszustellen, dass ihm seine jahrzehntelange Mitgliedschaft und Treue zum VDTF sehr viel bedeutet und er appellierte an den Nachwuchs es ihm gleichzutun.

Die VDTF-Nachwuchskräfte der Regionalgruppe hatten sich am Tag zuvor wieder im Traditionsbrauhaus St. Vith in Mönchengladbach zu ihrem Stammtisch getroffen. Herr Dipl.-Ing. Marcus Pöstges hatte der textilen Nachwuchs-gruppe seinen beruflichen Werdegang als Textilingenieur und das Arbeitsumfeld bei der Firma CHT R. Beitlich GmbH geschildert. Für die VDTF-Nachwuchskräfte war dies wieder einmal eine sehr gute Gelegenheit, ein interessantes Berufsumfeld für Textilingenieure "hautnah" kennenzulernen. Der Stammtisch der VDTF-Nachwuchskräfte heißt auch andere Industriepartner herzlich willkommen und bittet um Kontaktaufnahme über Herrn Torsten Nacke. Im Anschluss an die beiden interessanten Referate und Ehrungen wurden alle Teilnehmer von der Firma Datacolor zu einem Imbiss eingeladen.

Bettina Karmann

Weitere Informationen zu den Aktivitäten der Regionalgruppe Niederrhein/Aachen erhalten Sie über die Geschäftsstelle Frau Beatrix Benger-Pehe,
Telefon: 02151-7812830 oder über die Homepage des VDTF www.vdtf.de.

Zurück