VDTF > Wir über uns > Ehrungen, Preise > Max Kehren Medaille

Max-Kehren-Medaille

Die Max-Kehren-Medaille wird verliehen für hervorragende Verdienste auf dem Gebiet

- Textilchemie
- Textiltechnologie
- Textilmaschinen- und Apparatebau und
- Faserchemie

Die Medaille soll in besonderer Weise vornehmlich individuelle Beiträge würdigen. Dabei sollen die Leistungen ausgezeichnet werden, die den Fortschritt in den oben genannten Gebieten entweder außergewöhnlich gefördert oder über einen größeren Zeitraum hinweg nachhaltig beeinflußt haben. Die Verleihung erfolgt durch den Vorstand und wird
anläßlich des Textilveredlertages durch den Präsidenten bekanntgegeben. Die Begründung für die Verleihung soll in geeigneter Weise veröffentlicht werden.


Träger der Max-Kehren-Medaille (in chronologischer Folge)

1972 Prof. Dr. Paul Schlack
1974 Dr. Joachim Müller
1976 Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Zahn
1978 Eduard Küsters
1980 Julius Probst
1982 Kurt Brückner
1984 Prof. Dr. Dr. Ing. mult. Heinrich Zollinger
1986 Gerold Fleissner
1988 Reinhold Beitlich
1990 Alfred Kretschmer
1992 Dr. Dietrich Hildebrand
1994 Dr. Fredgar Hoffmann
1996 Hans Unterseh
1998 Prof. Dr. Thomas Fischer
2000 Dr. Ehrenfried Hennige
2001 Dipl.-Ing. Manfred Pabst
2002 Prof. Dr. Karl Bredereck
2003 Dipl.-Ing. Thomas Brühl
2004 Dipl.-Kfm Wolfgang Grupp
2005 Prof. Dr. Eckhardt Schollmeyer
2009 Prof. Dr.-Ing. Hilmar Fuchs
2013 Prof. Dr. Chokri Cherif